Modul 5: Interkulturelle KompetenzQualifizierung in interkultureller Kompetenz, Eigensicherung und Deeskalation

Programminhalt

Qualifizierung von Sicherheitsmitarbeitern/-innen in interkultureller Kompetenz, Deeskalation und Eigensicherung

Die eintägige Schulung baut auf das in der Unterrichtung bzw. in der Sachkundeprüfung nach § 34 a GewO vermittelte Basiswissen auf. Den Teilnehmern werden wertvolle Kenntnisse zu relevanten Besonderheiten verschiedener Kulturkreise, verbale und nonverbale Deeskalationstechniken als auch wichtige Handlungsanleitungen zum Thema Eigensicherung vermittelt.

Ziel sind kompetente Mitarbeiter, die über Sicherheit im Umgang mit Menschen fremder Kulturen verfügen und ihren Auftrag professionell und mit der nötigen Routine ausführen.

Aus dem Programm:

  • Interkulturelle Kompetenz
  • Voraussetzungen interkultureller Kompetenz
  • Kulturelle Unterschiede – der arabische Kulturkreis
  • Deeskalation und Eigensicherung
  • Gruppenarbeit

Termine, auch Inhouse, gerne nach Vereinbarung.

Zudem kann das Seminar auch als Zwei-Tages-Lehrgang durchgeführt werden. In diesem Fall besteht u.U. die Möglichkeit zur Förderung durch die Berufsgenossenschaft

Preisinformationen

1-Tages-Lehrgang:

VSW-Mitglieder: 100,00 €

Nichtmitglieder: 150,00 €

Als 2-Tages-Seminar kann der Lehrgang u.U. durch die Berufsgenossenschaft gefördert werden.

AZAV-Anerkennung ist ab demnächst vorgesehen. Die Maßnahme kann dann entsprechend durch Bildungsgutschein gefördert werden - Kontaktieren Sie die VSW-Geschäftsstelle bei Fragen hierzu.

Im Preis enthalten sind Teilnehmerunterlagen, –zertifikate sowie Seminargetränke.