Modul 2.2: Strafrechtliche Grundlagen"Koordinator/in Betriebliche Ermittlungen (IHK)"

Programminhalt

Gerichtliche Verfahren werden in der absoluten Mehrzahl nicht deshalb gewonnen oder verloren, weil eine Partei uneinholbare Rechtskenntnisse hätte, sondern weil es an Beweisen mangelt. Deshalb sind „Recht haben“ und „Recht bekommen“ unterschiedliche Dinge. Die Beschäftigung damit, welche Beweise zulässig oder gar verboten sind und ob und wann die Beschaffung von Beweisen auf elektronischem Weg an ihre Grenzen stößt, ist erste Pflicht für all jene, die sich, ihre Auftraggeber oder Arbeitgeber erfolgreich bei Gericht durchgesetzt sehen wollen.

Computerstrafrecht, die strafrechtlichen Grenzen des technisch Machbaren (Einführung in die wesentlichen strafrechtlichen Regelungen; §§ 202a; 303a; ff. StGB)
Beweiserhebung - Beweisverwertung (die rechtlichen Grundlagen zum Umgang mit Beweisen vor Gericht i.S.d. ZPO und anderer Verfahrensarten
Praxisbeispiele anhand realer Fälle für Beweisfragen in Zivil- und Arbeitsrecht mit besonderen Bezügen zu Compliance, Detekteien und Sicherheitsunternehmen
Praxistipps für den Umgang mit Beweisen, deren Möglichkeiten, Verwertung und Sicherung

Preisinformationen

VSW-Mitglieder: 250,00 €

Nichtmitglieder: 320,00 €

Enthalten sind Teilnehmerunterlagen, Zertifikate, Getränke und Mittagsessen.

Online Anmeldung

02.04.2019 in Mainz Dozent: VSW FachdozentOnline anmelden
08.10.2019 in Mainz Dozent: VSW FachdozentOnline anmelden