Gesamtlehrgang Wirtschaftskriminalität und Cyber-Security Professional (IHK)Modul 1-5

Programm

Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und Cyber-Security – diese Themen sind aktueller denn je. Bisher haben staatliche Institutionen und auch die Privatwirtschaft diesen Gefahren viel zu lange zu wenig Beachtung geschenkt. Cyber-Kriminalität ist weltweit eine der häufigsten Wirtschaftsstraftaten: Hacker-Angriffe, Datendiebstahl über das Internet oder die gezielte Verbreitung von Viren. Es gilt, auf aktuelle Bedrohungen adäquate Antworten zu finden.

Die Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V. (VSW) hat dies erkannt und reagiert mit einem speziellen Angebot. Der VSW-Lehrgang „Wirtschaftskriminalität und Cyber-Security Professional (IHK)“ richtet sich an die Management- und Führungsebene national und international ausgerichteter Unternehmen und wendet sich an Verantwortliche in den Unternehmensbereichen Konzernsicherheit, IT-Sicherheit, Rechtsabteilung, Revision, Compliance sowie interessierte Personen.

Der Speziallehrgang mit dem Leitgedanken „Informieren – Sensibilisieren – Beraten“.

Hochkarätige Referenten:innen vermitteln in den einzelnen Modulen neueste Informationen, Fakten und Daten zu den Themenbereichen Wirtschaftskriminalität und Wirtschaftsspionage, Kriminologie und Täterpsychologie von Wirtschaftsstraftätern, IT-Forensik und Beweissicherung im Unternehmen, Detektion von Cyber-Angriffen, sichere Kommunikation und Verschlüsselung.

In Kooperation mit der IHK für Rheinhessen besteht dabei zudem die Möglichkeit, einen IHK-Abschluss als „Wirtschaftskriminalität und Cyber-Security Professional“ zu erwerben, sofern alle Module absolviert werden.
Lehrgangsbestandteil ist dabei eine Abschlusspräsentation, deren erfolgreiches Absolvieren Voraussetzung für den Abschluss „Wirtschaftskriminalität & Cyber-Security Professional (IHK)“ sind.

Näheres finden Sie auch in unserem Seminarflyer.

 

Online Anmeldung

04.11.2024 - 08.11.2024 in Mainz Online anmelden