Neubesetzung der Geschäftsführung ab 01.01.2022

Der Gesamtvorstand hat am 25. Oktober 2021 einstimmig die Neubesetzung der Geschäftsführung der VSW beschlossen.

Frau Branka Bernges wechselt zum 01. Januar 2022 in die Geschäftsführung. 

Die gelernte Groß- und Einzelhandelskauffrau lebt das Thema Sicherheit bereits seit mehr als acht
Jahren bei der VSW und ist in Mainz u.a. für das Seminar- und Qualifizierungsmanagement
verantwortlich. Bernges begegnet der neuen Herausforderung mit ambitionierten Zielen und klaren
Vorstellungen. Sie sieht insbesondere Handlungsbedarf bei der Zusammenarbeit mit den
Sicherheitsbehörden und dem ASW Bundesverband, um Wirtschaftsunternehmen wie
Sicherheitsdienstleister noch mehr zu stärken und den Austausch auf kürzeren Wegen zu
unterstützen.

„Ich möchte unser Netzwerk durch Gewinnung neuer Mitglieder und Kooperationspartner weiter
optimieren, die Unternehmen in unserer Region vermehrt über Arbeitskreise und Workshops
zusammenbringen, um Problematiken, Anregungen und Innovationen über den ASW
Bundesverband an die Regierung weiterzugeben“, so Bernges. Ihr Ziel ist, für die
Sicherheitsbranche zu erreichen, dass in naher Zukunft an die Regierung adressierten Aspekte
auch in der Praxis Berücksichtigung finden.

Der Handlungsbedarf ist groß. „Das Thema Sicherheit ist aktueller denn je. Wir erkennen, dass es
in der aktuellen Phase besonders wichtig ist, einen Fokus auf die Unternehmenssicherheit zu
setzen. Mit Branka Bernges werden wir den Austausch mit Politik und Wirtschaft in der
kommenden Legislaturperiode weiter intensivieren und den Dialog mit der neuen Bundesregierung
in allen sicherheitsrelevanten Punkten vorantreiben“, kommentiert Peter H. Bachus,
Vorstandsvorsitzender der VSW.

Pressebericht 

#Public
#Featured News
#VSW Nachrichten