GSS-Lehrgang Teil 3

Programminhalt

In vier Teillehrgängen werden die Inhalte des Rahmenstoffplanes vermittelt, u.a. auch der Umgang mit den integrativen Situationsaufgaben.

 

Lehrgangsinhalte sind:

Handlungsbereich "Rechts- und Aufgabenbezogenes Handeln"

1. Rechtskunde 

2. Dienstkunde

Handlungsbereich "Gefahrenabwehr sowie Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik"

3. Brandschutz und sonstige Notfallmaßnahmen, 4. Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz,

5. Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik

Handlungsbereich "Sicherheits- und serviceorientiertes Verhalten und Handeln"

6. Situationsbeurteilung

7. Kommunikation

8. Kunden- und Serviceorientierung

9. Zusammenarbeit

Neben der reinen Vermittlung von Fachwissen ist wesentlicher Bestandteil der Vorbereitungslehrgänge die methodisch-didaktische Vorbereitung auf die besonderen Anforderungen der IHK-Prüfung.

Die IHK-Prüfung besteht aus zwei schriftlichen Aufgaben und einem Prüfungsgespräch.

Für die unterrichtsfreie Zeit bekommen die Teilnehmer Hausaufgaben gestellt, die für die nächste Lehrgangswoche vorzubereiten sind.

 

Gebühren Buchung Gesamtlehrgang (GSS I-IV):

1.250,00 Euro für VSW-Mitglieder

1.700,00 Euro für Nichtmitglieder

Enthalten sind Tagungsunterlagen, Tagungsgetränke sowie das VSW-Zertifikat.

 

Hinzu kommen:

Kosten für die Lehrmaterialien in Höhe von (einheitlich) 60,00 EUR. Diese werden mit dem Lehrgangsteil 1 abgerechnet.

Die Kosten für die IHK-Prüfung in Höhe von 230,00 EUR. Diese werden gesondert von der IHK für Rheinhessen in Rechnung gestellt, sobald die Prüfungsanmeldung vorliegt.

Bitte beachten: Die Prüfungsanmeldung muss gesondert bei der IHK für Rheinhessen erfolgen!

 

 

 

Online Anmeldung

05. - 09.02.2018 in Mainz
Dozent: VSW Fachdozent

Online Anmeldung

10. - 14.09.2018 in Mainz
Dozent: VSW Fachdozent

Online Anmeldung

Zielgruppe

Mitarbeiter, die Schutz- und Sicherheitsaufgaben in gewerblichen Wach- und Sicherheitsunternehmen oder in der Industrie (Werkschutz, etc.) wahrnehmen.

 

Der Lehrgang ist zeitlich auf die schriftliche Prüfung am 14.03.2017 abgestimmt bzw. 12.10.2017 bei Herbstlehrgang.

 

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Sicherheitswirtschaft oder

2. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis, von der mindestens drei Jahre in der Sicherheitswirtschaft abgeleistet sein müssen und

3. ein Mindestalter von 24 Jahren und

4. die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang, dessen Beendigung nicht länger als 24 Monate zurückliegt.

 

Abweichend davon kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Gebühren

320,00 Euro für VSW-Mitglieder

450,00 Euro für Nichtmitglieder

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Branka Bernges

Frau Branka Bernges
Seminarmanagement  
+49 (0)6131 - 57 607 - 20
bernges(at)vsw.de