Starkes Netzwerk für mehr Sicherheit

Wirtschaft: Organisationen und Unternehmen

Sicherheitsbehörden: Vertrauensvolle Zusammenarbeit

VSW Nachrichten

SecurityMesse 2016

Vom 27. bis 30. September 2016 findet die Security Essen 2016 statt. Die VSW ist in diesem Jahr mit einem eigenen Stand innerhalb des Gemeinschaftsstandes des BDSW vertreten. (Halle 6 Stand E15.2)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fachbeitrag

Einen Fachbeitrag des VSW-Geschäftsführers Gero Dietrich in der  iXtenso-Sonderpublikation zur SECURITY Essen 2016 zum Thema "Herausforderungen für Sicherheitsdienstleister im Einzelhandel" können Sie hier nachlesen bzw. downloaden.

Cyber-Sicherheits-Umfrage 2016

Als Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit des BSI möchten wir Sie auf die diesjährige Cyber-Sicherheits-Umfrage aufmerksam machen. Die Teilnahme an der Umfrage über diesen Link ist bis zum 07.10.2016 möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuer VSW-Lehrgang in 2017

Um die Gefahren durch Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und Cybercrime zu verhindern, hat die VSW für das kommende Jahr den neuen Lehrgang "Wirtschaftskriminalität und Cyber-Security Professional (IHK)" entwickelt. Weitere Details sowie die Termine finden Sie hier.

Neuer Zertifikatslehrgang im Jahr 2017 Business Security Management

Eine Darstellung des neuen Lehrgangs sowie die Termine für das nächste Jahr finden Sie hier.

Neuer Lehrgang "Interkulturelle Kompetenz"

Ab sofort bietet die VSW den neuen Lehrgang "Interkulturelle Kompetenz" an. Die Schulung baut auf das in der Unterrichtung bzw. in der Sachkundeprüfung nach § 34 a GewO vermittelte Basiswissen auf. 

Den Teilnehmern werden wertvolle Kenntnisse zu relevanten Besonderheiten verschiedener Kulturkreise, verbale und nonverbale Deeskalationstechniken als auch wichtige Handlungsanleitungen zum Thema Eigensicherung vermittelt.

Weitere Kooperation

Die VSW intensiviert die gemeinsame Zusammenarbeit mit der SIMEDIA Akademie GmbH. VSW-Mitglieder können an Seminaren, Lehrgängen und Foren von SIMEDIA mit einem Preisnachlass teilnehmen. Zu ausgewählten Veranstaltungen gehören in der nächsten Zeit:

Rechtsgrundlagen für Sicherheitsverantwortliche
23.11. - 24.11.2016 in Frankfurt/Main

Homogene Sicherheitskonzepte
29.11. - 01.12.2016 in Darmstadt

Reengineering / Sanierung von Rechenzentren im Bestand
29.11. - 30.11.2016 in Frankfurt/Main

Treffen des IHK-Arbeitskreises "Sicherheit in der Wirtschaft"

Einen Beitrag über das letzte Treffen des Arbeitskreises können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen zum AK der beiden beteilgten IHKs Rhein-Neckar und Pfalz erhalten Sie hier, gerne aber auch über die VSW-Geschäftsstelle.

Meldungen des Tages

Sicherheitsberufe

26.09.2016

Um die vielschichtige Struktur der Berufe und Ausbildungsgänge übersichtlicher zu machen, hat SecuPedia damit begonnen, Informationen über die beruflichen Möglichkeiten in Deutschland und der Schweiz zusammen zu tragen. Die Sammlung wird laufend ergänzt. Weiterlesen »

Um die vielschichtige Struktur der Berufe und Ausbildungsgänge übersichtlicher zu machen, hat SecuPedia damit begonnen, Informationen über die beruflichen Möglichkeiten in Deutschland und der Schweiz zusammen zu tragen. Die Sammlung wird laufend ergänzt. Zur Zeit sind Informationen über folgende Berufe verfügbar: * Certified Protection Professional (CPP) * Fachkraft für Personen- und Objektschutz mit eidg. Fachausweis (FPO) * Fachkraft für Schutz und Sicherheit * Fachmann/Fachfrau für Sicherheit und Bewachung mit eidg. Fachausweis (FSB) * Geprüfte(r) Meister(in) für Schutz und Sicherheit * Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft * Informationssicherheitsbeauftragter (Information Security Officer) * Luftsicherheitsassistent/Luftsicherheitskontrollkraft * Port Facility Security Officer * Servicekraft für Schutz und Sicherheit * Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz * Sicherheitsfachkraft für Personen- und Werkschutz IHK * Sicherheitskraft im Handel (IHK) * Sicherheitsmanagement (Studiengang Hamburg) * Sicherheitsmanagement (Studiengang Berlin) * Strategisches Sicherheitsmanagement (Masterstudiengang FH Wiener Neustadt) * Werkschutzfachkraft... Zurück »

Identity Management

26.09.2016

Der Begriff Identity Management bezeichnet Verfahren und Werkzeuge zur Verwaltung digitaler Identitäten und zur sicheren Abwicklung identitätsbezogener Aktivitäten in IT-Systemen. Weiterlesen »

Der Begriff Identity Management bezeichnet Verfahren und Werkzeuge zur Verwaltung digitaler Identitäten und zur sicheren Abwicklung identitätsbezogener Aktivitäten in IT-Systemen. Ziel des Identity Management ist die Bereitstellung eines zeitnahen, sicheren und bedarfsgerechten Zugangs zu elektronischen Prozesse und Informationen. Eine digitale Identität ist in diesem Zusammenhang eine eindeutige digitale Repräsentation einer Person, aber auch einer Maschine oder eines Prozesses. Sie beinhaltet kennzeichnende Attribute wie z.B. die Telefonnummer eines Firmenmitarbeiters oder dessen Standort; darüber hinaus können Informationen wie digitale Zertifikate oder Zugriffsprofile für Ressourcen Bestandteile sein. Aus der Perspektive von Unternehmen haben Identity Management Systeme die Aufgabe, Mitarbeiter, Geschäftspartner, Kunden und deren Nutzung von IT-Systemen nach vorgegebenen Regeln zu verwalten. Aus der Sicht des privaten oder geschäftlichen Nutzers von IT-Systemen soll Identity Management einen einfachen und sicheren Zugang zu vielfältigen Anwendungen sowie den Schutz der Privatsphäre gewährleisten (benutzerzentriertes Identity Management, "User-centric IdM"). Zum Identity Management gehören daher folgende Aspekte: · * Administrative Funktionen für die Verwaltung des Lebenszyklus einer digitalen Identität. Dies sind beispielsweise rollenbasiertes Rechtemanagement (Role-based Access Control, RBAC), die automatische regelbasierte Bereitstellung von Benutzerkonten und Berechtigungen ("Provisioning"), Antragsverfahren für Zugriffsrechte, oder Zertifikatsverwaltung in einer PKI. * Sicherheitsbezogene Funktionen wie Authentisierungsdienste und Zugriffskontrolle. Dazu zählen auch Single Sign-On, Kartenmanagement, Kennwort-Management und Frameworks für die benutzerzentrierte Identitätsverwaltung. * Im Rahmen des Risikomanagements spielen Identity-Management-bezogene Audit-Funktionen eine zunehmende Rolle. Dabei geht es um folgende Aspekte: ** die Risik... Zurück »

Schlüsseldepot

26.09.2016

Die VdS-Richtlinien "Schlüsseldepot und Schlüsseldepot-Anschaltung" fassen die frühere VdS-Richtlinien 2105 "Feuerwehr-Schlüsselkasten" neu. Der Name Schlüsseldepot (SD) steht für den Schlüsseltresor, der in der Regel einen Objektschlüssel für die Feuerwehr enthält. Weiterlesen »

Die VdS-Richtlinien "Schlüsseldepot und Schlüsseldepot-Anschaltung" fassen die frühere VdS-Richtlinien 2105 "Feuerwehr-Schlüsselkasten" neu. Der Name Schlüsseldepot (SD) steht für den Schlüsseltresor, der in der Regel einen Objektschlüssel für die Feuerwehr enthält. Der neue umfassendere Name soll jedoch eine Nutzung des Schlüsselbehältnisses auch für Einbruchmeldeanlagen ermöglichen. Funktion: Hat die Übertragungseinrichtung einer Brandmeldeanlage oder einer Einbruchmeldeanlage ausgelöst und somit eine hilfeleistende Stelle alarmiert, so bewirkt dies zugleich die Freigabe der Außentür des Behältnisses. Hinter einer zweiten Tür bleibt jedoch der entsprechende Schlüssel vor dem Zugriff Unbefugter geschützt. Diese Tür gehört zum Schließsystem des hilfeleistenden Dienstes. Bei einer Auslösung durch die Einbruchmeldeanlage kann zur Erhöhung der Sicherheit ein zusätzlicher Verriegelungsmechanismus mit Fernauslösung durch eine Leitstelle oder einen Code-Verschluss gefordert werden. Das SD sowie die im SD hinterlegten Schlüssel werden elektrisch überwacht. Zurück »

Weitere Hinweise

SECURITY ESSEN 2016

Die Security Essen 2016 findet vom 27. bis 30. September in Essen statt.

Sie ist seit über 40 Jahren die weltweit bedeutendste Messe für Sicherheit und Brandschutz.

Ein Messe-Spezial des I.G.T. Verlags zur diesjährigen Security Essen können Sie hier finden

DSD - Der Sicherheitsdienst

Die aktuelle Ausgabe des DSD - Der Sicherheitsdienst, das Magazin der Sicherheitswirtschaft, finden Sie hier.

IHK Sicherheitstag 2016

Am 23. November 2016 findet erneut mit Unterstützung der VSW der diesjährige IHK Sicherheitstag in der IHK Hanau statt. Weitere Details finden Sie hier.

Landespräventionspreis 2016

Auch in diesem Jahr wird der Landespräventionspreis Rheinland-Pfalz vergeben. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Einreichung finden Sie hier.

Weitere Nachrichten

Noch mehr Nachrichten finden Sie auch bei VSW

Aktuelle Seminare & Lehrgänge

Inhouse-Seminare

Natürlich können Sie unsere Seminare auch als Inhouse-Seminar buchen. Die Inhalte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seminare-Steckbriefen. Für optimale Lehrbedingungen empfehlen wir 12 Teilnehmer pro Inhouse-Seminar, max. aber 20 Personen. weiterlesen »

Kooperationspartner

Die VSW hat mit verschiedenen Partnern Kooperationen geschlossen. So u.a. mit dem Secumedia-Verlag, dem Richard Boorberg Verlag, dem BHE, dem VdS oder auch Simedia. Daneben besteht z.B. auch mit der Steinbeis Hochschule eine Zusamnmenarbeit. Zudem ist die VSW Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit.

Übersicht unserer Partnerschaften und Kooperationen.

Broschüre des BfV

Eine Handreichung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) für Flüchtlingshelfer zum Thema "extremistische und geheimdienstliche Aktivitäten" finden Sie hier.

Wirtschaftskriminalität - Bundeslagebild 2015

Das Bundeslagebild 2015 des BKA zum Thema Wirtschaftskriminalität können Sie hier herunterladen.

Ramsomware

Als Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit möchten wir Sie auf ein Themenpapier des BSI zum Thema "Ransomware" hinweisen. Dieses können Sie hier herunterladen. Aktuelle Empfehlungen des BSI finden Sie hier.

Geschäftsanbahnungsreisen

Durch unterschiedliche Bundesministerien geförderte Geschäftsanbahnungsreisen bieten die Möglichkeit, im Ausland stärker präsent zu werden. Folgende aktuelle Reisen im Bereich der Sicherheitswirtschaft möchten wir Ihnen empfehlen, deren weitergehende Informationen Sie den hinterlegten Dokumenten entnehmen können:

IranInformationen/Einladung

Expertenpool / Expertensuche

Sicherheitsexperten in Ihrer Nähe:

Mit dem Expertenpool bietet Ihnen die VSW die Möglichkeit, Experten in verschiedenen Sicherheitsbereichen in Ihrer Region zu finden. Sie können sich hier ebenso als Experte listen lassen... weiter zur Expertensuche »

Stellen-Markt "Sicherheit"

Jobs rund um die Sicherheit

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote rund um das Thema Sicherheit. Für VSW-Mitglieder ist das Einstellen von Stellenangeboten auf dieser Plattform kostenlos möglich... weiter zum Stellen-Markt »

Inhouse-Schulungen

Der Dozent zu den Teilnehmern, nicht die Teilnehmer zum Dozenten

Alle VSW-Seminare sind auch als Inhouse-Schulungen buchbar. Dabei werden die Inhalte der jeweiligen Lehrgänge individuell auf Ihre Wünsche und Anforderungen angepasst. Weitere Informationen finden Sie hier.