Starkes Netzwerk für mehr Sicherheit

Wirtschaft: Organisationen und Unternehmen

Sicherheitsbehörden: Vertrauensvolle Zusammenarbeit

VSW Nachrichten

VSW Jahrestagung 2017

Die 49. Jahrestagung der VSW sowie die VSW-Mitgliederversammlung finden am 29. März 2017 im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz statt. Details zum Programm werden in Kürze veröffentlicht.

16. Cybersicherheits-Tag

Als Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit des BSI möchten wir Sie auf den 16. Cybersicherheits-Tag aufmerksam machen, der am 21.02.2017 in Hamburg stattfindet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuer VSW-Lehrgang in 2017

Um die Gefahren durch Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und Cybercrime zu verhindern, hat die VSW für das kommende Jahr den neuen Lehrgang "Wirtschaftskriminalität und Cyber-Security Professional (IHK)" entwickelt. Weitere Details sowie die Termine finden Sie hier.

Neuer Zertifikatslehrgang im Jahr 2017 Business Security Management

Eine Darstellung des neuen Lehrgangs sowie die Termine für das nächste Jahr finden Sie hier.

Sicherheitskooperation mit dem LfV Hessen

Am 29. November 2016 haben der Verfassungsschutz Hessen und die VSW eine Sicherheitskooperation unterzeichnet, welche die bisherige Zusammenarbeit intensiviert. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dieser Pressemeldung sowie hier.

VSW-Lehrgang "Interkulturelle Kompetenz"

Ab sofort bietet die VSW den neuen Lehrgang "Interkulturelle Kompetenz" an. Die Schulung baut auf das in der Unterrichtung bzw. in der Sachkundeprüfung nach § 34 a GewO vermittelte Basiswissen auf. 

Den Teilnehmern werden wertvolle Kenntnisse zu relevanten Besonderheiten verschiedener Kulturkreise, verbale und nonverbale Deeskalationstechniken als auch wichtige Handlungsanleitungen zum Thema Eigensicherung vermittelt.

DIN EN ISO 22311

Wir möchten Sie darüber informieren, dass mit Ausgabedatum 2016-12  DIN EN ISO 22311 - Sicherheit und Schutz des Gemeinwesens - Videoüberwachung - Datenschnittstellen (ISO 22311:2012); Deutsche Fassung EN ISO 22311:2014;  erschienen ist.  Dieses Dokument kann bei der Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin (Hausanschrift: Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin), bezogen werden.

Treffen des IHK-Arbeitskreises "Sicherheit in der Wirtschaft"

Einen Beitrag über das letzte Treffen des Arbeitskreises können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen zum AK der beiden beteilgten IHKs Rhein-Neckar und Pfalz erhalten Sie hier, gerne aber auch über die VSW-Geschäftsstelle.

Meldungen des Tages

Rauch- und Wärmeableitung (RWA)

22.01.2017

Gesamtheit aller Maßnahmen und Mittel zur raschen und möglichst sicheren Ableitung von Rauch und heißen Brandgasen im Brandfall aus dem unmittelbaren Brandraum bzw. den Rettungswegen bzw. aus dem Gebäude (Entrauchung) ins Freie. Weiterlesen »

Gesamtheit aller Maßnahmen und Mittel zur raschen und möglichst sicheren Ableitung von Rauch und heißen Brandgasen im Brandfall aus dem unmittelbaren Brandraum bzw. den Rettungswegen bzw. aus dem Gebäude (Entrauchung) ins Freie. Damit helfen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen Menschenleben zu retten. Der technische Aufwand - vor allem der Steuerungsaufwand - kann beträchtlichen Umfang annehmen. Elektrische RWA-Systeme bestehen aus elektromechanischen Antrieben für Fenster und Klappen im Fassaden- und Dachbereich von Gebäuden, einer zentralen Steuerungseinrichtung mit einer zweifachen Energieversorgung, Rauchmeldern (Brandfrüherkennung) für die automatische Öffnung im Brandfall und Handansteuereinrichtungen (Tastern) fur manuelle Auslösung und gegebenenfalls Tastern und Wettersteuerungen fur Lüftungszwecke. Moderne RWA-Anlagen werden mittels LON-Bus Technologie miteinander verbunden und können so allen Anforderungen angepasst werden. Die Planung, die Ausführung sowie Wartung und Instandhaltung ist die Aufgabe von qualifizierten Planern und Errichtern. VdS hat einen Dreiminutenfilm zum Thema produziert, der auf Youtube unter https://www.youtube.com/watch?v=0Q25Qx63KGI abrufbar ist. Zurück »

GSM-Verschlüsselung

22.01.2017

Mobiltelefongespräche im GSM-Netz können mit entsprechenden Geräten (IMSI Catcher, siehe GSM) geortet und auch abgehört werden. Weiterlesen »

Mobiltelefongespräche im GSM-Netz können mit entsprechenden Geräten (IMSI Catcher, siehe GSM) geortet und auch abgehört werden. Da der verwendete Verschlüsselungsalgotithmus A5/1 auch mit geringem technischen Aufwand gebrochen werden kann, hatte die Deutsche Telekom angekündigt, bis zum Jahresende 2013 ihr Netz mit dem Verschlüsselungsalgorithmus A5/3 auszurüsten. Die Telekom-Konkurrenten im Mobilfunk werden diesen Algorithmus allerdings voraussichtlich erst in den folgenden Jahren einführen. Ob auch dieser Algorithmus von Geheimdiensten (z.B. der amerikanischen NSA oder britischen GHCQ) schon gebrochen wurde, ist weiter offen. Allerdings wurde bekannt, dass die Geheimdienste bereis seit 2010 die elektronischen Schlüssel und Zertifikate des Weltmarktführers Gemalto, die auf jeder SIM-Karte fixiert sind, gestohlen habe sollen. Zu den Kunden gehört beispielsweise neben weiteren großen TK-Netzbetreibern auch T-Mobile. Mit diesen Schlüsseln ist eine Dechiffrierung einer aufgezeichneten Netzkommunikation (ohne Einsatz zusätzlicher Verschlüsselungen wie https, PGP oder S/MIME) auch nachträglich problemlos möglich sein. Über einen Seitenkanal kann ebenfalls die UMTS-Kommunikation über das SS7 (Signalling System 7) angegriffen werden. Wenn sich ein Handy-Nutzer während eines Gesprächs von einer Funk-Zelle zur nächsten Funk-Zelle bewegt, müssen auch die Verschlüsselungsparameter von einer Vermittlungsstelle zur nächsten übertragen werden. Hierfür wird das SS7-Netz genutzt. Deshalb können Unternehmen, die zum SS7-Netz Zugang haben, diese Kommunikationsschüssel abgreifen. In deutschen UMTS-Netzen (Deutsche Telekom, Vodafone sowie Telefónica Deutschland mit O2 und E-Plus) soll allerdings die Sicherheitslücke bereits geschlossen bzw. gestopft worden sein. Zudem kann ein Angreifer auch unter Zuhilfenahme eines Handy-Jammers (der stört das UMTS-Signal) auf Datendienste mit geringer Ban... Zurück »

Öffnungskontakt

22.01.2017

Öffnungskontakte sind in der Regel Bestandteil des Außenhautschutzes, können aber auch zur Objektüberwachung eingesetzt werden. Weiterlesen »

Öffnungskontakte sind in der Regel Bestandteil des Außenhautschutzes, können aber auch zur Objektüberwachung eingesetzt werden. Bei beweglichen Bauelementen (Fenster, Türen) wird am feststehenden Teil ein Magnetkontakt (Reed-Kontakt) befestigt, am beweglichen Teil ein Magnet. Im geschlossenen Zustand befindet sich der Magnet in unmittelbarer Nähe des Kontaktes und hält ihn geschlossen. Beim Öffnen wird der Magnet entfernt, und der Kontakt öffnet sich. Die Kriminalpolizei empfiehlt in ihren Projektierungs- und Installationshinweisen zum Pflichtenkatalog (siehe Polizei-Richtlinien und -Bestimmungen) * Vorzugsweise Doppel-Reed-Kontakte verwenden. * Abstand Kontakt/Magnet: maximal ein Drittel des erreichbaren Schaltabstandes. * Aufbaukontakte und Magnete nicht kleben, sondern mit nichtmagnetisierbaren Schrauben befestigen (Ausnahme: Ganzglastüren). * Nicht an der Tür- bzw. Fensteranschlagseite montieren (Kippfenster im Wohnbereich: Abweichung darf nur Lüftungsstellung ermöglichen). Zurück »

Weitere Hinweise

Aktuelle Sicherheitsmeldungen

Die Plattform für Sicherheitsinformationen stellt tagesaktuelle Sicherheitsmeldungen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Einen Überblick über die aktuellen Meldungen finden Sie hier. VSW-Mitglieder haben einen priorisierten Zugang.

Änderungen im Bewachungsgewerbe

Mit Wirkung zu Anfang Dezember 2016 erfolgten gesetzliche Änderungen im Bewachungsgewerbe. Sowohl die GewO als BewachV wurden angepasst. Einen kurzen Überblick der Änderungen finden Sie hier.

BKA-Warnhinweis CEO-Fraud

Informationen und Hinweise des Bundeskriminalamtes (BKA) zum sog. CEO-Fraud finden Sie in diesem Flyer.

Ramsomware

Als Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit möchten wir Sie auf ein Themenpapier des BSI zum Thema "Ransomware" hinweisen. Dieses können Sie hier herunterladen. Aktuelle Empfehlungen des BSI finden Sie hier.

Bundeslagebilder des BKA

Aktuelle Bundeslagebilder des Bundeskriminalamtes (BKA) zu verschiedenen Deliktsbereichen finden Sie hier.

Aktuelle Seminare & Lehrgänge

Inhouse-Seminare

Natürlich können Sie unsere Seminare auch als Inhouse-Seminar buchen. Die Inhalte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seminare-Steckbriefen. Für optimale Lehrbedingungen empfehlen wir 12 Teilnehmer pro Inhouse-Seminar, max. aber 20 Personen. weiterlesen »

Kooperationspartner

Die VSW hat mit verschiedenen Partnern Kooperationen geschlossen. So u.a. mit dem Secumedia-Verlag, dem Richard Boorberg Verlag, dem BHEVdS oder auch Simedia. Daneben besteht z.B. auch mit der Steinbeis Hochschule eine Zusamnmenarbeit. Zudem ist die VSW Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit.

Übersicht unserer Partnerschaften und Kooperationen

Veranstaltungen der Simedia Akademie

VSW-Mitglieder können an Seminaren, Lehrgängen und Foren der SIMEDIA Akademie GmbH mit einem Preisnachlass teilnehmen. Zu den ausgewählten Veranstaltungen gehören in der nächsten Zeit:

Objektsicherheit I: Perimeterschutz, Außenhautsicherung, Einbruch- und Brandmeldetechnik
24.01. - 25.01.2017 in Frankfurt/Main

Technischer und Baulicher Brandschutz
26.01.2017 in Frankfurt/Main

Ganzheitliches Sicherheitsmanagement VdS 3406
14.03. - 15.03.2017 in Frankfurt/Main

Objektsicherheit II: Zutrittskontrolle und Berechtigungsmanagement
21.03.2017 in Frankfurt/Main

Multifunktionale Türenplanung (Türen-Engineering)
22.03.2017 in Frankfurt/Main

Broschüre des BfV

Eine Handreichung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) für Flüchtlingshelfer zum Thema "extremistische und geheimdienstliche Aktivitäten" finden Sie hier.

DSD - Der Sicherheitsdienst

Die aktuelle Ausgabe des DSD - Der Sicherheitsdienst, das Magazin der Sicherheitswirtschaft, finden Sie hier.

Weitere Nachrichten

Noch mehr Nachrichten finden Sie auch bei VSW

Expertenpool / Expertensuche

Sicherheitsexperten in Ihrer Nähe:

Mit dem Expertenpool bietet Ihnen die VSW die Möglichkeit, Experten in verschiedenen Sicherheitsbereichen in Ihrer Region zu finden. Sie können sich hier ebenso als Experte listen lassen... weiter zur Expertensuche »

Stellen-Markt "Sicherheit"

Jobs rund um die Sicherheit

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote rund um das Thema Sicherheit. Für VSW-Mitglieder ist das Einstellen von Stellenangeboten auf dieser Plattform kostenlos möglich... weiter zum Stellen-Markt »

Inhouse-Schulungen

Der Dozent zu den Teilnehmern, nicht die Teilnehmer zum Dozenten

Alle VSW-Seminare sind auch als Inhouse-Schulungen buchbar. Dabei werden die Inhalte der jeweiligen Lehrgänge individuell auf Ihre Wünsche und Anforderungen angepasst. Weitere Informationen finden Sie hier.