Starkes Netzwerk für mehr Sicherheit

Wirtschaft: Organisationen und Unternehmen

Sicherheitsbehörden: Vertrauensvolle Zusammenarbeit

VSW Nachrichten

VSW Jahrestagung 2017

Die 49. Jahrestagung der VSW sowie die VSW-Mitgliederversammlung finden am 29. März 2017 im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz statt. Details zum Programm werden in Kürze veröffentlicht.

Neuer VSW-Lehrgang in 2017

Um die Gefahren durch Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und Cybercrime zu verhindern, hat die VSW für das kommende Jahr den neuen Lehrgang "Wirtschaftskriminalität und Cyber-Security Professional (IHK)" entwickelt. Weitere Details sowie die Termine finden Sie hier.

Änderungen im Bewachungsgewerbe

Mit Wirkung zu Anfang Dezember 2016 erfolgten gesetzliche Änderungen im Bewachungsgewerbe. Sowohl die GewO als BewachV wurden angepasst. Einen kurzen Überblick der Änderungen finden Sie hier.

Neuer Zertifikatslehrgang im Jahr 2017 Business Security Management

Eine Darstellung des neuen Lehrgangs sowie die Termine für das nächste Jahr finden Sie hier.

Sicherheitskooperation mit dem LfV Hessen

Am 29. November 2016 haben der Verfassungsschutz Hessen und die VSW eine Sicherheitskooperation unterzeichnet, welche die bisherige Zusammenarbeit intensiviert. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dieser Pressemeldung sowie hier.

VSW-Lehrgang "Interkulturelle Kompetenz"

Ab sofort bietet die VSW den neuen Lehrgang "Interkulturelle Kompetenz" an. Die Schulung baut auf das in der Unterrichtung bzw. in der Sachkundeprüfung nach § 34 a GewO vermittelte Basiswissen auf. 

Den Teilnehmern werden wertvolle Kenntnisse zu relevanten Besonderheiten verschiedener Kulturkreise, verbale und nonverbale Deeskalationstechniken als auch wichtige Handlungsanleitungen zum Thema Eigensicherung vermittelt.

DIN EN ISO 22311

Wir möchten Sie darüber informieren, dass mit Ausgabedatum 2016-12  DIN EN ISO 22311 - Sicherheit und Schutz des Gemeinwesens - Videoüberwachung - Datenschnittstellen (ISO 22311:2012); Deutsche Fassung EN ISO 22311:2014;  erschienen ist.  Dieses Dokument kann bei der Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin (Hausanschrift: Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin), bezogen werden.

Treffen des IHK-Arbeitskreises "Sicherheit in der Wirtschaft"

Einen Beitrag über das letzte Treffen des Arbeitskreises können Sie hier nachlesen.

Das nächste Treffen findet am 8. März 2017 in der IHK in Heidelberg statt.

Weitere Informationen zum AK der beiden beteilgten IHKs Rhein-Neckar und Pfalz erhalten Sie hier, gerne aber auch über die VSW-Geschäftsstelle.

Meldungen des Tages

Personen-Notsignalanlage

25.02.2017

Die Grundlage für eine Personen-Notsignalanlage (PNA) für gefährliche Alleinarbeiten stellen die Sicherheitsregeln für Personen-Notsignalanlagen BGR 139 (bisher ZH 1/127) und DIN V VDE 0825-1 dar. Weiterlesen »

Die Grundlage für eine Personen-Notsignalanlage (PNA) für gefährliche Alleinarbeiten stellen die Sicherheitsregeln für Personen-Notsignalanlagen BGR 139 (bisher ZH 1/127) und DIN V VDE 0825-1 dar. Ein Alarm eines Personen-Notsignalgerätes (PNG) wird über eine ständig überwachte Funkverbindung zu der Personen-Notsignalzentrale (PNEZ) übertragen. An der Zentrale ist zu erkennen welches Personen-Notsignalgerät den Alarm ausgelöst und welcher Empfänger ihn empfangen hat. So kann ein Alarm genau einer Person und Ihrem Standort zugeordnet werden. Über eine Taste des Personen-Notsignalgerätes (PNG) kann jederzeit ein willensabhängiger Alarm ausgelöst werden. Außerdem löst das Notsignalgerät automatisch einen willensunabhängigen Alarm aus, wenn sich die Person nicht mehr bewegt, sie gestürzt ist, sie einen periodischen Voralarm nicht quittiert hat, sie vor einer Gefahr flüchtet oder ihr das Gerät weggenommen wurde. Wenn ein Alarm ausgelöst wurde, ertönt ein Intervallton und beginnt eine Anzeige zu blinken, damit die Person im Nahbereich gut ortbar ist. Zurück »

Mobile Malicious Code

25.02.2017

Mobile Malicious Code, auch MMC, ist der Oberbegriff für sämtliche Arten von Computerschädlingen. Diese infizieren und manipulieren ohne Wissen des Anwenders einzelne Computer oder ganze Netzwerke. Weiterlesen »

Mobile Malicious Code, auch MMC, ist der Oberbegriff für sämtliche Arten von Computerschädlingen. Diese infizieren und manipulieren ohne Wissen des Anwenders einzelne Computer oder ganze Netzwerke. Die Auswirkungen sind vielfältig und gipfeln im schlimmsten Fall im Zusammenbruch des Netzwerks oder dem Kompromittieren der Datensicherheit. Neben klassischen Viren umfasst die Kategorie sogenannte Würmer, die sich ohne Zutun eines Nutzers selber von infizierten Systemen weiterverbreiten, schädliche Trojaner, die sich als nützliche Programme tarnen und Skripte wie ActiveX, Visual Basic oder JavaScript, die sich zum Beispiel in Dateien oder Webseiten finden. Schutz bieten klassische Antivirenlösungen, sofern aktuelle Virensignaturen existieren. Darauf nicht angewiesen sind sogenannte "Sandbox"-Lösungen, die das probeweise Ausführen und Analysieren von unbekanntem Code in einer Art "abgesichertem Modus" ermöglichen. Dadurch minimieren sie die Gefahr einer Infektion des Gesamtnetzes durch unbekannte Codes. Entsprechend funktionieren diese Lösungen auch in dem Zeitfenster zwischen Bekanntwerden eines neuen Virus und dem Bereitstellen entsprechender Signaturen durch die Antivirenhersteller. Zurück »

Brandschutzverschluss (Förderanlagen)

25.02.2017

Von der Wirkung her mit Brandschutztüren vergleichbare Vorrichtung, die Öffnungen in Brandwänden bzw. brandschutztechnisch qualifizierten Wänden oder Decken zur Durchführung von Förderanlagen im Bedarfsfall qualifiziert verschließt. Weiterlesen »

Von der Wirkung her mit Brandschutztüren vergleichbare Vorrichtung, die Öffnungen in Brandwänden bzw. brandschutztechnisch qualifizierten Wänden oder Decken zur Durchführung von Förderanlagen im Bedarfsfall qualifiziert verschließt. Dabei kann es sich um bahngebundene oder flurgebundene, Band-/Gurtfördersysteme oder Hängeförderanlagen bzw. auch pneumatische oder Schwerkraftförderanlagen handeln. Über geeignete Detektions- und automatische Steuersysteme muss gewährleistet sein, dass Fördergut die Öffnung im Funktionsfall nicht blockiert. Dies kann gegebenenfalls über Zwangsverriegelungen und notstromversorgte Räumvorgänge bzw. Freifahrtvorrichtungen erreicht werden. Die Energieversorgung für erforderliche Antriebe muss gesichert sein; das bestimmungsgemäße sichere Schließen ist im allgemeinen durch Endlagenkontakt zu signalisieren. Neben Sonderanlagen für Materialförderung in Rohrsystemen (Schwerkraftförderung bzw. pneumatische Förderung) werden bei Band-/Gurtförderanlagen Anlagen mit durchgehenden Bändern bzw. getrennten Bändern unterschieden. Die für die Brandschutzverschlüsse erreichbaren Brandschutzqualitäten sind mit denen der umgebenden Bauteile gleichwertig (analog zu T30 bzw. T90). Die Einbaubedingungen sind in den Zulassungen geregelt. Zurück »

Weitere Hinweise

Aktuelle Sicherheitsmeldungen

Die Plattform für Sicherheitsinformationen stellt tagesaktuelle Sicherheitsmeldungen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Einen Überblick über die aktuellen Meldungen finden Sie hier. VSW-Mitglieder haben einen priorisierten Zugang.

BKA-Warnhinweis CEO-Fraud

Informationen und Hinweise des Bundeskriminalamtes (BKA) zum sog. CEO-Fraud finden Sie in diesem Flyer.

Ramsomware

Als Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit möchten wir Sie auf ein Themenpapier des BSI zum Thema "Ransomware" hinweisen. Dieses können Sie hier herunterladen. Aktuelle Empfehlungen des BSI finden Sie hier.

Bundeslagebilder des BKA

Aktuelle Bundeslagebilder des Bundeskriminalamtes (BKA) zu verschiedenen Deliktsbereichen finden Sie hier.

Aktuelle Seminare & Lehrgänge

GSS-Lehrgang Teil 4
06. - 10.03.2017 - Mainz
Personenschutz
20. - 24.03.2017 - Mainz
Modul 4: Waffenrecht
20. - 23.03.2017 - Mainz

Inhouse-Seminare

Natürlich können Sie unsere Seminare auch als Inhouse-Seminar buchen. Die Inhalte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seminare-Steckbriefen. Für optimale Lehrbedingungen empfehlen wir 12 Teilnehmer pro Inhouse-Seminar, max. aber 20 Personen. weiterlesen »

Kooperationspartner

Die VSW hat mit verschiedenen Partnern Kooperationen geschlossen. So u.a. mit dem Secumedia-Verlag, dem Richard Boorberg Verlag, dem BHEVdS oder auch Simedia. Daneben besteht z.B. auch mit der Steinbeis Hochschule eine Zusamnmenarbeit. Zudem ist die VSW Multiplikator der Allianz für Cybersicherheit.

Übersicht unserer Partnerschaften und Kooperationen

Veranstaltungen der Simedia Akademie

VSW-Mitglieder können an Seminaren, Lehrgängen und Foren der SIMEDIA Akademie GmbH mit einem Preisnachlass teilnehmen. Zu den ausgewählten Veranstaltungen gehören in der nächsten Zeit:

Ganzheitliches Sicherheitsmanagement VdS 3406
14..03. - 15.03.2017 in Frankfurt/Main

Objektsicherheit II: Zutrittskontrolle und Berechtigungsmanagement
21.03.2017 in Frankfurt/Main

Multifunktionale Türenplanung (Türen-Engineering)
22.03.2017 in Frankfurt/Main

9. Netzwerktreffen für Krisen- und Notfallmanager
03.04. - 04.04.2017 in Mainz

Passgenaue Sicherheitsdienstleistungen
16.05. - 17.05.2017 in Frankfurt/Main

Objektsicherheit III: Videotechnik und Sicherheitsmanagement
20.06. - 21.06.2017 in Frankfurt/Main

Geschäftsanbahnungsreisen

Durch unterschiedliche Bundesministerien geförderte Geschäftsanbahnungsreisen bieten die Möglichkeit, im Ausland stärker präsent zu werden. Folgende aktuelle Reisen im Bereich der Sicherheitswirtschaft möchten wir Ihnen empfehlen, deren weitergehende Informationen Sie den hinterlegten Dokumenten entnehmen können:

KanadaInformationen / Anmeldung

Broschüre des BfV

Eine Handreichung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) für Flüchtlingshelfer zum Thema "extremistische und geheimdienstliche Aktivitäten" finden Sie hier.

DSD - Der Sicherheitsdienst

Die aktuelle Ausgabe des DSD - Der Sicherheitsdienst, das Magazin der Sicherheitswirtschaft, finden Sie hier.

Weitere Nachrichten

Noch mehr Nachrichten finden Sie auch bei VSW

Expertenpool / Expertensuche

Sicherheitsexperten in Ihrer Nähe:

Mit dem Expertenpool bietet Ihnen die VSW die Möglichkeit, Experten in verschiedenen Sicherheitsbereichen in Ihrer Region zu finden. Sie können sich hier ebenso als Experte listen lassen... weiter zur Expertensuche »

Stellen-Markt "Sicherheit"

Jobs rund um die Sicherheit

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote rund um das Thema Sicherheit. Für VSW-Mitglieder ist das Einstellen von Stellenangeboten auf dieser Plattform kostenlos möglich... weiter zum Stellen-Markt »

Inhouse-Schulungen

Der Dozent zu den Teilnehmern, nicht die Teilnehmer zum Dozenten

Alle VSW-Seminare sind auch als Inhouse-Schulungen buchbar. Dabei werden die Inhalte der jeweiligen Lehrgänge individuell auf Ihre Wünsche und Anforderungen angepasst. Weitere Informationen finden Sie hier.